Astro-Anatomie - Astrologische Kräuterkunde

Direkt zum Seiteninhalt

Astro-Anatomie

Astro-Medizin
Astrologische Anatomie
gesundheitliche Anlagen im Horoskop
Nach Ebertin entspricht jeder Tierkreisgrad eines Sternzeichens einer Organzuordnung oder einem Organsystem. Auf manchen Tierkreisgraden zeigen sich Tendenzen zu Störungen, wie Rheuma (z.B. 23 Grad Stier) oder Gicht (25 Grad Fische). Unter anderem gelten auch die Gradzahlen um 25/26 Grad Fix  als schwierig in Bezug auf Suchtproblematik oder Alkoholismus (Tierkreisgrad 9 und 25 Grad Stier, Löwe, Wassermann und Skorpion). Auch psychische Störungen (Tierkreisgrad 11 Schütze und Zwillinge: Angstzustände, 23 Stier Selbstmordtendenzen) gehören zu den Erfahrungen, auf denen die Zuordnung der Tierkreisgrade beruht. Tierkreisgrade, auf denen ein persönlicher Planet steht, können ebenfalls mit Hilfe dieser Methode betrachtet und so bestimmte Dispositionen erkannt werden.

Anatomische Entsprechungen der Tierkreisgrade nach Ebertin, Beispiel: Anatomische Entsprechungen der Tierkreisgrade nach Ebertin


Zurück zum Seiteninhalt